Leitlinien der Adventgemeinde Idstein

Mit diesen Leitlinien gibt sich die Gemeinde Idstein ein Profil und beschreibt die anzustrebende Richtung der Gemeindeentwicklung.


Wir fördern ein ausgewogenes biblisch-christozentrisches Glaubensverständnis
Die Entwicklung der Adventgemeinde Idstein wird durch eine christozentrische, bibelbezogene und alltagsrelevante Verkündigung gefördert. Die fortlaufende Vertiefung und Erweiterung des Glaubensverständnisses anhand der Bibel ist hierfür eine wichtige Voraussetzung, ebenso wie die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Gemeinde Idstein, ihrer Umgebung und der Gesellschaft.

Wir erhalten und fördern eine liebevolle Atmosphäre
Jesus weist darauf hin, dass gelebte Liebe das Zeichen wahrer Jüngerschaft ist. Eine liebevolle geistliche Atmosphäre bildet das Fundament jeder fruchtbaren Arbeit in der Gemeinde. Dazu gehört gegenseitige Achtung, Rücksichtnahme, Anteilnahme und Respekt, konstruktive Konfliktbewältigung, Ermahnung und Ermutigung sowie Herzlichkeit und Offenheit. Wenn unser Herz erfüllt ist von Gottes Liebe, zeigt sich das auch in unseren Gesprächen.
Wir setzen uns für ein lebendiges Gemeindeleben ein, um uns besser kennen zu lernen und die Merkmale einer liebevollen und geistlichen Atmosphäre auszuleben. Dieses lebendige Gemeindeleben beinhaltet neben dem Gottesdienst die Teilnahme an Veranstaltungen wie z.B. Gemeindefreizeiten, Potluck, Waldgottesdiensten.
Um eine liebevolle geistliche und respektvolle Atmosphäre zu wahren, wollen wir es als Gemeinde Idstein vermeiden, durch fanatischen Eifer für die Sache Gottes Druck auszuüben. Jegliche Art von religiösen Extremen und gemeinschaftsschädigendem Verhalten lehnen wir ab und setzen uns für ausgewogene Offenheit ein.

Wir feiern inspirierende Gottesdienste
Die Gottesdienste sind öffentlich, sie sollen anziehend sein und Raum zur echten Begegnung mit Gott und untereinander ermöglichen. Das Bibelgespräch und die Predigt bieten dazu gute Voraussetzungen. Inspirierende Gottesdienste so wie besondere Festgottesdienste wie z.B. zum Abendmahl, zum Erntedankfest oder zu Weihnachten sind das Resultat guter Vorbereitung und bibelbezogener Verkündigung unter Einbeziehung der verschiedenen Gaben und Fähigkeiten der Gemeindeglieder. Die Liturgie beinhaltet auch neues christliches Liedgut und Begleitung mit unterschiedlichen Instrumenten.

Wir stärken das persönliche geistliche Leben
Das persönliche geistliche Leben besteht aus beständiger und freudiger Gemeinschaft mit Jesus Christus und nicht aus Pflichterfüllung und Rechthaberei. Wesentliche Elemente, die das geistliche Leben stärken, sind regelmäßige persönliche Gebetszeiten und Bibelstudium, aktive Teilnahme am Leben der Gemeinde in Hauskreisen, Gottesdiensten und Arbeitskreisen sowie die Nachfolge und der Mut zum missionarischen Bekenntnis im Alltag. Als Gemeinde unterstützen und ermutigen wir uns darin gegenseitig.

Wir fördern die Mitarbeit der Gemeindeglieder
Gemeinde ist nicht Sache Einzelner, sondern sie wächst in allen Bereichen durch das Zusammenspiel der geistlichen Gaben der Gemeindeglieder, die durch die Taufe und den Empfang des Heiligen Geistes dazu bevollmächtigt sind. Daher sollen sich möglichst alle Glieder in einem ihren Gaben entsprechenden Dienst einsetzen. Als offene Gemeinde integrieren wir auch unsere Freunde und Gäste aktiv in das Gemeindeleben.
Die in Haus und Garten anfallenden Aufgaben werden unter Beteiligung aller ausgeführt, d.h. jeder Einzelne erklärt sich bereit, an gemeinschaftlichen Arbeiten mitzuwirken.

Wir dienen den Menschen in unserem gesellschaftlichen Umfeld
Nach dem Prinzip von Jeremia 29,7 „suchet der Stadt Bestes ..." bemüht sich die Gemeinde Idstein in ihrem gesellschaftlichen Umfeld dem Wohl der Bevölkerung durch soziales Engagement, Bildungsangebote und die alltagsrelevante Verkündigung der christlichen Botschaft zu dienen.

Wir fördern altersspezifische Angebote
Als Gemeinde Idstein bestehen wir aus verschiedenen Altersgruppen. Im Rahmen unseres lebendigen Gemeindelebens wollen wir Angebote für die unterschiedlichen Altersgruppen fördern. So unterstützen wir besonders Angebote für Kinder, Pfadfinder, Jugendliche, Senioren und deren Leiter.